S

Bündnis 90/Die Grünen

im Landkreis Ebersberg

Regelmäßig Neuigkeiten aus dem Ebersberger Landkreis? Hier für den Newsletter anmelden.
Regelmäßige Informationen der Ortsgruppe Vaterstetten bitte per Mail anfordern.

Vaterstettener Kandidat*innen für Gemeinderat und Kreistag

David Göhler, Bürgermeisterkandidat, Platz 1 Gemeinderat, Platz 26 Kreistag
Katrin Pumm, Platz 2 Gemeinderat
Dr. Elisabeth Mundelius, Platz 3 Gemeinderat, Platz 51 Kreistag
Axel Weingärtner, Platz 4 Gemeinderat, Platz 48 Kreistag
Ulrike Pfeiffer, Platz 5 Gemeindrat
Stefan Ruoff, Platz 6 Gemeinderat, Platz 56 Kreistag
Monika Kalberlah, Platz 7 Gemeinderat, Platz 35 Kreistag
Thomas Mair, Platz 8 Gemeinderat
Marina Ruoff, Platz 9 Gemeinderat
Felix Edelmann, Platz 10 Gemeinderat
Christina Niedermayer, Platz 11 Gemeinderat
Gerd Baldermann, Platz 12 Gemeinderat
Emma Müller, Platz 13 Gemeinderat
Dr. Sebastian Rehfeldt, Platz 14 Gemeinderat
Doris Häuser, Platz 15 Gemeinderat
Günter Mader, Platz 16 Gemeinderat
Ana Maria Müller, Platz 17 Gemeinderat
Dominik Hübner, Platz 18 Gemeinderat
Julia Schölzel, Platz 19 Gemeinderat
Florian Blacha, Platz 20 Gemeinderat
Stephanie Rihm-Stadler, Platz 21 Gemeinderat
Günter Glier, Platz 22 Gemeinderat
Sarah Onken, Platz 23 Gemeinderat
Lothar Pickelmann, Platz 24 Gemeinderat
Friederike Michael, Platz 25 Gemeinderat
Gustav Lorenz, Platz 26 Gemeinderat
Maria Herber, Platz 27 Gemeinderat
Georg Graupner, Platz 28, Gemeinderat
Melanie Kirchlechner, Platz 29 Gemeinderat, Platz 47 Kreistag
Johannes von der Forst, Platz 6 Kreistag, Platz 30 Gemeinderat
Veronika Ruoff, Kreistag, Platz 17

Der Ortsvorstand

Monika Kalberlah

Monika Kalberlah

Ortsvorstand

Baldhamer Str. 78
85591 Vaterstetten
Telefon: 08106-5916
monika.kalberlah@remove-this.gmail.com

 

57 Jahre, Steuerfachgehilfin

Mein Motto:
Nicht Geld sondern VERTRAUEN sollte mächtiger sein. Für mich ist Vaterstetten die Heimat meiner Kinder. Flächenbau sollte nicht planlos betrieben werden. Finanzpolitik muss vertrauens- und sinnvoll bleiben. Erneuerbare Energien für die Zukunft sind ein Muss. Nachwuchs gedeiht nur, wenn der Lebensraum auch da ist (Schule, Kitas z.Bsp.). Lebensraum und die Lebensqualität für alle (Natur, Bürgersaal, Schwimmbad, Turnhalle, Straßenbau usw.) im begründbaren Ausmaß.

Johannes von der Forst

Johannes von der Forst
Ortsvorstand ab 21.11.2016
Tel. 0176-70099899

Als Vater zweier Kinder und als Mitarbeiter in der Schulleitung an einem Gymnasium in München ist mir die Zukunft unserer Jugend ganz besonders wichtig. Ich setze mich seit meiner Jugend für Grüne Politik ein, bin vor 5 Jahren von Portugal in den Landkreis Ebersberg gezogen und seit drei Jahren Sprecher der Grünen in Vaterstetten.

Ich möchte, dass unsere Kinder und Jugendlichen zu selbstbestimmten und verantwortungsbewussten Menschen heranwachsen. Dazu will ich die Bildungseinrichtungen im Landkreis stärken und ausbauen. Kindergärten und Schulen sind die entscheidenden Orte, die junge Menschen mit unterschiedlicher Herkunft, Perspektiven und Fähigkeiten zusammenbringen. Der wertschätzende Umgang mit jedem einzelnen Kind, eine optimale Lernumgebung und nachhaltige Bildung sind dabei mein großes Anliegen.

 

Günter Glier

Günter Glier

Ortsvorstand

Palestrinastraße 11  
85598 Baldham 
Telefon  08106-33193
Guenter.Glier@gruene-vaterstetten.de


Mitgliedschaften: 
Beisitzer im Vorstand der Eigentümergemeinschaft Neubaldham e.V., bekannt als "Bayerbodengebiet",
VHS, BN, Alem Katema, Trogir, Allauch, 
VaB, Carsharing 
 
berufliche Tätigkeit:  Bankkaufmann, System-Programmierer, jetzt Unruhe-Rentner

Über mich... 
Geburtsdatum  30.03.1945
Verheiratet, wohne in Baldham seit 1968
2 erwachsene Kinder, 6-facher Grossvater
Total-Unruhe-Rentner

Aktivitäten: 
Singen in der Kantorei der Petrikirche
AK Schöpfung und Umwelt in der Pfarrei "Maria Königin"
Mitmachen in der Elektronik-Bastelgruppe im OHA!
Energiethemen, Elektronik, PC betreiben, nicht bedienen!
Heimwerker bis zum Letzten
Reisen in Europa (nicht fliegen), sehr gerne auch "nach Deutschland"
Ich bin grün, weil ... 
ich unsere Mitwelt schonen will, um sie zu erhalten. Den allgemeinen Raubbau an unserer Zukunft empfinde ich als unerträglich.
Bei den GRÜNEN sind meiner Meinung nach die meisten, wirklich innovativen Menschen.
Mein Motto: 
Was ich nicht ändern kann, lasse ich bleiben und spare die Energie für die Dinge, die ich glaube ändern zu können.
Vorurteile bringen nur Ärger, wichtiger ist, die Menschen kennen zu lernen.
Was mich aufregt:
Die Auswüchse des Turbo-Kapitalismus, vor allem bei der "Grünen Gentechnik" und der Pharma-Industrie. Endlich mal Mindest-Löhne durchsetzen!
Örtlich:
Als Nachkriegskind habe ich das Sparen gelernt.

Veronika Ruoff

Veronika Ruoff
Ortsvorstand ab September 2019

 

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.