• Foto: pixabay

Zorndinger Grüne beantragen Zweckentfremdungsssatzung

Ein wichtiges Instrument, um Wohnraum für Mieter zu sichern!

Teilen!

19. Jul. 2021 –

Auch in Zorneding ist Wohnraum ein knappes Gut und es ist deshalb nicht hinnehmbar, dass Wohnraum leer steht oder zweckentfremdet wird. Allein den Grünen Gemeinderät*innen sind zahlreiche leer stehende Häuser und Wohnungen bekannt.

Daher beantragte die Grüne Gemeinderatsfraktion eine Zweckentfremdungssatzung, die festlegt, dass Wohnraum nur mit Genehmigung überwiegend anderen als Wohnzwecken zugeführt werden darf. Zweckentfremdung von Wohnraum liegt auch dann vor,  wenn das Objekt länger als drei Monate leer steht.

Sogar die Bayerische Staatsregierung ermuntert die Kommunen, die entsprechenden Satzungen zu erlassen, um Wohnraum für Mieter zu sichern.

Hier:  Antragstext

Pressestimmen: Süddeutsche Zeitung

                          Münchner Merkur

 

« Zurück | Blog: Nachricht »

Aufzeichnung WebSeminar zum Bürgerentscheid Windenergie im Ebersberger Forst

Termine

01. Aug, 10:20 Uhr

Mit dem Radl zum Sommerfest

Die Grüne Liste Kirchseeon lädt herzlich zum gemeinsamen Radeln auf der Strecke des geplanten schnellen Radwegs Ebersberg-München ein.

01. Aug, 17:00 Uhr, Landsham

Dinner in Weiß

... auf dem Landshamer Dorfplatz am Sonntag, 01. August um 17 Uhr.

02. Aug, 20:00 Uhr, Grafing

Gründe Runde Grafing

Immer am ersten Montag im Monat

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.