• Auch im Umkreis des Egglburger Sees befinden sich Ausgleichsflächen © r.will

Wie steht´s um die Ausgleichsflächen?

Stadt EBE soll Auskunft geben

Teilen!

09. Apr. 2021 –

Die Grünen beantragen von der Verwaltung, über Zahl,  Zustand und Pflege der städtischen und privaten Ausgleichsflächen informiert zu werden. Hintergrund für den Antrag ist die Befürchtung, dass die für Ausgleichsflächen vorgeschriebenen Maßnahmen zum Schutz der Biodiversität zu wenig eingehalten und kontrolliert werden. Gerade in unserem Landkreis mit reger Bautätigkeit wäre es aber wichtig, für alle Baumaßnahmen Ausgleichsflächen zu schaffen und diese in gutem Zustand zu halten.

In einem bayernweiten Modellprojekt waren anno 2017 hundert Ausgleichsflächen im Landkreis überprüft worden. Nur bei 20% hatte es nichts zu beanstanden gegeben.

B.G.

Den Antrag im Wortlaut lesen Sie hier.

 

« Zurück | Blog: Nachricht »

MdL Martin Stümpfig: Ja für die 5 Windräder im Forst

Ludwig Hartmann für "Windkraft" im Forst

Aufzeichnung WebSeminar zum Bürgerentscheid Windenergie im Ebersberger Forst

Termine

20. Mai, 19:30 Uhr

Online Stammtisch

Grüne Forstern/Pastetten & Christoph Lochmüller

02. Jun, 20:00 Uhr

Grüner Treff in Zorneding

08. Jun, 19:30 Uhr

Müllvermeidung

Offener Treff der Plieninger Grünen

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.