• Das erste Meeting des frisch gewählten Kreisvorstands fand coronabedingt online statt

Wahlmarathon beim Grünen Kreisverband

Neuer Kreisvorstand gewählt

Teilen!

Digital wählen – analog bestätigen. Der Grüne Kreisverband bestimmt Delegierte, verabschiedet die neue Satzung und wählt einen neuen Kreisvorstand.

30. Mär. 2021 –

Im Herbst letzten Jahres waren die Mitglieder der Grünen im Landkreis Ebersberg schon einmal zu einer Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen eingeladen. Ein großer Saal war gebucht, das Hygienekonzept erstellt – doch unsichere Corona-Zahlen brachten das Vorhaben zum Scheitern. Inzwischen drängte die Wahl der Delegierten zur bayerischen Listenaufstellung für die Bundestagswahl und die Erfahrung mit digitalen Formaten hatte gezeigt, dass diese sehr gut angenommen werden. Aus Verantwortung für das Infektionsgeschehen entschied sich der Kreisvorstand für das digitale Format, denn eine Versammlung mit 50 oder 100 Personen wäre nicht zu rechtfertigen gewesen. So waren am Freitag, 26.03.21, die Mitglieder zur Online-Jahreshauptversammlung mit Vorstandswahlen eingeladen, am Freitag zuvor wurden ebenfalls online bereits Delegierte gewählt und eine neue Satzung veabschiedet. 

Beide Versammlungen waren sehr gut besucht. Da mag sicher auch eine Rolle gespielt haben, dass beim Online-Treffen keine Fahrten quer durch den Landkreis notwendig sind.

Für den neuen Kreisvorstand wurde das Sprecher*innenduo Angelika Obermayr und Christoph Lochmüller, sowie Stefan Kisters als Schriftführer mit sehr großer Mehrheit gewählt. Ebenfalls mit großer Mehrheit wurden als Beisitzer*innen Waltraud Gruber, Traudl Höpfner, Thomas von Sarnowski, Fabian Vernickel, Ann-Christin Gah, Sarah Onken und Jürgen Friedrichs gewählt. Martha Maier wurde als Kassiererin mit voller Stimmenzahl bestätigt, ebenso Christian Heindl als Rechnungsprüfer.

Damit die digitalen Wahlen auch Rechtssicherheit erlangen, waren alle Mitglieder aufgefordert, die Abstimmungen per Urnenwahl zu bestätigen. Dazu hatten sie am Samstag von 11.00 bis 13.00 Uhr an drei Standorten im Landkreis, Grafing, Zorneding und Pliening, Gelegenheit. Das Ergebnis war eindeutig: Alle Abstimmungsergebnisse wurden mit überwältigender Mehrheit bestätigt.

Damit kann das bisherige Sprecherteam Traudl Höpfner, Margrit Pricha und Matthias Linnemann die Geschäfte nun nach sieben Jahren erfolgreicher Amtszeit an den neuen Vorstand übergeben. In ihrer Amtszeit setzte eine „grüne Welle“ ein: Neue Ortsverbände in Glonn, Pliening und Hohenlinden wurden gegründet. Die Mitgliederzahl wurde auf nun 290 mehr als verdoppelt. Die Grünen etablierten sich als zweitstärkste politische Kraft bei den vergangenen Landtags-, Europa- und Kommunalwahlen mit Ergebnissen deutlich jenseits der 20 Prozent. Für diese Verdienste gab es nicht nur viel digitalen Applaus – der neue Kreisvorstand will daran mit einer grünen Kampagne Pro Windenergie im Forst und dem Bundestagswahlkampf auch gleich anschließen.

> Mehr über die einzelnen Mitglieder des neuen Kreisvorstands erfahren Sie hier

« Zurück | Blog: Nachricht »

Termine

12. Apr, 19:00 Uhr

Grüne Runde in Vaterstetten

Virtuelles Treffen zum Austausch und Diskussion grüner Themen

12. Apr, 20:00 Uhr

Digitale Gründe Runde Grafing

Diesmal am zweiten Montag im Monat

13. Apr, 19:30 Uhr

Windenergie im Forst

Offener Treff der Plieninger Grünen

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.