S

Bündnis 90/Die Grünen

im Landkreis Ebersberg

Regelmäßig Neuigkeiten aus dem Ebersberger Landkreis? Hier für den Newsletter anmelden

  • ©Foto: meineresterampe;pixabay.com

Umstrittene Rindertransporte verhindern

Bundesregierung soll endlich handeln!

Teilen!

28. Sep. 2019 –

 

Abermals haben die Grünen Kreisräte Waltraud Gruber und Philipp Goldner Landrat Robert Niedergesäß darum gebeten, keine Vorzeugnisse für Rindertransporte in bestimmte Länder, vor allem asiatische Nachfolgestaaten der Sowjetunion, zuzulassen. Er solle seine Amtstierärzte anweisen, entsprechend dem Beispiel des Landkreises Landshut solche Vorzeugnisse zu verweigern. Der Grund ist, dass diese Transporte nach wie vor unter höchst tierquälerischen Bedingungen stattfinden. - Bereits im Februar 2019 hatte die Grüne Kreistagsfraktion einen entsprechenden Antrag gestellt.
Leider sieht Robert Niedergesäß nach mehreren Beschlüssen von Verwaltungsgerichten augenblicklich keine Möglichkeit, dieser Aufforderung nachzukommen. Er verweist u.a. darauf, dass für die Ausstellung der Transportgenehmigungen in bestimmte außereuropäische Drittstaaten zuständige Ämter auch alarmiert seien und nicht mehr allen Anträgen stattgäben. Im Übrigen plädiert er dafür, "dass der Bund endlich und eindeutig Stellung bezieht" und eine bundeseinheitliche Lösung ermöglicht. 

Von: Ph. G.

Hier können Sie unsere Anfrage an den Landrat nachlesen und hier seine Antwort.

 

 

« Zurück | Nachrichten »

Termine

15. Dez, 12:00 Uhr, Grafing

Christkindlmarkt

Lokal zur Wahl öffnet

15. Dez, 16:30 Uhr

Spendenflohmarkt in Anzing

mit nachhaltigen Schnäppchen Gutes tun

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von Bündnis 90/Die Grünen
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.