• Traudl Höpfner wurde auf der Jahreshauptversammlung der Grünen geehrt. ©Foto: Christoph Lochmüller

Traudl Höpfner von Anfang an dabei

Ehrung für 42 Jahre Mitgliedschaft bei den Grünen

Teilen!

Gertrud Höpfner hat den Grünen Kreisverband Ebersberg von Anfang an geprägt, begleitet, entwickelt. Ein Glücksfall. Eine Laudatio von Waltraud Gruber.

04. May. 2022 –

"Vor 12 Jahren schon durfte ich eine Laudatio für Traudl halten. Damals wurde sie für 30 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Nun sind es 42 Jahre geworden und sie hat in diesen 12 Jahren erneut den Kreisverband viel gegeben: viel Zeit, sehr viel Zeit, ihre Erfahrung, ihre Zuverlässigkeit, ihre Offenheit, ihre Anteilnahme und ihre Ruhe. Ich kenne keine außer Traudl, die so unerschütterlich, vorurteilsfrei und ausgewogen ist, wie sie.

Sie hat über ihr Enkelkind gesagt, es habe angeboren eine extra große Portion gute Laune mitbekommen. Das können wir uns sehr gut vorstellen. Denn bei Traudl ist es ja ebenso und ihre Extraportion ist schier unerschöpflich.

Vor 42 Jahren, also 1980, wurde in Karlsruhe die Bundespartei DIE GRÜNEN gegründet. Und 1980 war Traudl beim Einkaufen in München und  kam an einem Infostand der Grünen vorbei. Noch am selben Tag wurde sie Mitglied der GRÜNEN. Was für ein Glück.

Traudl befasst sich ja gerne mit Philosophie, nimmt an Philosophie-Runden teil. Sie hat sich daher sicherlich schon damit befasst, was Glück eigentlich ist:

Die alten Griechen unterschieden zwischen Kairos, dem Gott des günstigen Augenblicks, und Eudämonie, ein Begriff, für den es keine Entsprechung im Deutschen gibt. Gemeint damit ist, durch ethisch einwandfreies Handeln im Alltag das Ziel der "Glückseligkeit" bzw. des "Wohlbefindens" zu erreichen, und zwar für den Einzelnen wie für die Gemeinschaft.

Damit sind wir über die Philosophie zu einem wichtigem Grünen Thema gekommen, der Wachstumsdebatte: dem Bruttonationalglück kontra dem Bruttoinlandsprodukt.

Doch zurück zur Traudl. Glück wird auch oft definiert, als der günstige Ausgang eines Ereignisses. 

Nehmen wir das Ereignis: Der Infostand in München 1980

Als günstiger Ausgang für uns im KV Ebersberg: Traudl. Sie prägt den Kreisverband seit 42 Jahren in verschiedenen Funktionen. Gleich 1981 als Sprecherin des neu gegründeten Kreisverbands. 1990 wurde sie in den Kreistag Ebersberg gewählt wo sie 12 Jahre lang als Fraktionssprecherin die Frontfrau der Grünen war. Von 2002 bis 2004 und 2014 bis 2021, war sie erneut Sprecherin des Kreisvorstands. Und als Beisitzerin steht sie dem Kreisvorstand immer noch mit Rat und Tat zur Seite und ist mit mir zusammen verantwortlich für die Homepage und den Newsletter. Sie ist Mitglied des Grünen Ortsverbands Zorneding – seit dessen Gründung.

Bei so einer langen Zeit – bei 42 Jahren – und bei so vielen Ämtern – können wir im Kreisverband nicht nur von Glück sprechen, sondern schon von einer Glückssträhne – also einer Aneinanderreihung von positiven Ereignissen.

Traudl bekommt von mir daher symbolisch eine Glückssträhne – eine Aneinanderreihung von 42 positiven (süßen) Ereignissen (in Form einer Kette).

Liebe Traudl, herzlichen Dank für all dein Engagement, für alles was du für uns GRÜNE getan hast. Du hast den Kreisverband von Anfang an geprägt, begleitet, entwickelt – Danke dafür!

von Waltraud Gruber, 28.4.2022

« Zurück | Blog: Nachricht »

Termine

30. May, 19:30 Uhr, Poing

Online-OV Treffen Poing

Die Poinger Grünen laden zu ihrem öffentlichen Treffen ein

22. Jun, 20:00 Uhr

Kreisversammlung

26. Jun, 06:00 Uhr

Stadtradeln: Team Sonnenblume

Aßlinger Grüne sind dabei

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.