S

Bündnis 90/Die Grünen

im Landkreis Ebersberg

Regelmäßig Neuigkeiten aus dem Ebersberger Landkreis? Hier für den Newsletter anmelden

Stadträtin Ottilie Eberl fordert Entfernung des sogenannten Mauerdenkmals

Entfernung des „Mauerdenkmals" wäre am Tag des Mauerfalls passend

Teilen!

07. Okt. 2020 –

In der Stadtratssitzung am 6.10.2020 fordert Ottilie Eberl den Grafinger Bürgermeister Christian Bauer und MdL Huber auf, das am letzten Freitag im Stadtpark errichtete „Denkmal" mit der Betonstele wieder zu entfernen.

Sie kritisiert die unpassende, übereilte Entscheidung dieser Installation. Um ein Schild der Initiatoren der Baumpflanzung anzubringen, würde ein kleiner Holzpfosten in der Nähe eines Baumes ausreichen, wie es mit dem Schild vor dem Korbinians-Apfelbaum auf Pfarrer Korbinian Aigner praktiziert wurde.

Zur Entfernung des „Mauerdenkmals" könnte sich der 9. November, der Tag des Mauerfalls, eignen. Da könnten Grafinger Bürger*innen, die im Unrechtsstaat DDR gelebt haben, eingeladen werden und von ihren Erfahrungen berichten. In diesem Rahmen könnten junge Leute als „Mauerspechte" das Betonteil mit Hammer und Meißel zerkleinern und zur Entsorgung vorbereiten, wie von einem Stadtrat vorgeschlagen.

Als örtlichen Bezug zum wachsenden Denkmal, den vier Bäumen, sollte noch ein Hinweis auf Botschafter Hermann Huber angebracht werden, der ab August 1989 tausende DDR-Bürger auf dem Gelände der Botschaft in Prag aufnahm und bis zur Ausreise beherbergte.

« Zurück | Organiser: Nachricht »

Termine

04. Nov, 19:30 Uhr

Grüner Treff

Offener Treff der Plieninger Grünen

09. Nov, 19:30 Uhr, Poing

OV Treffen Poing

Die Poinger Grünen laden zu ihrem öffentlichen Treffen ein

13. Nov, 15:00 Uhr

1. EBE Stadtgespräch: verschoben wegen...

Unsere Stadt gemeinsam entwickeln – Experten informieren und diskutieren mit Ebersberger*innen Visionen einer ökologisch, sozialen Stadtentwicklung

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.