• von li: Angelika Obermayer, Waltraud Gruber, Robert Habeck, Ottilie Eberl, Thomas von Sarnowski
  • Robert Habeck
  • Ottilie Eberl und Thomas v. Sarnowski
  • Viele Fragen an Robert Habeck
  • ©Fotos: Winfried Goldner
  • Anregende Gespräche nach der Veranstaltung im Café Zimtblüte

Robert Habeck begeistert in Ebersberg

Ein toller Abschluß für einen engagierten Wahlkampf

Teilen!

12. Okt. 2018 –

Deutlich über 50 Besucher*innen wollten am Donnerstag Nachmittag in Ebersberg Robert Habeck, Bundesvorsitzender,  erleben und Fragen stellen.

Die gestellten Fragen bezogen sich auf verschiedenste Bereiche. Einige Beispiele:

Braunkohleausstieg: entscheidend ist nicht das Zieldatum, sondern die Menge an CO2, die  bis dahin ausgestoßen wird.

Sozial: die Angst vor dem Verlust der sozialen Sicherheit betrifft Wohlhabende wie sozial Schwache. Man muss die Sicherheit haben, dass Politik es sich zutraut, sich dieser Dinge anzunehmen.

Landwirtschaft: die Subventionen sind falsch gesetzt; gefördert wird rein die Fläche, gefördert werden sollte aber eine ökologische Landwirtschaft und Tierhaltung.

Autoindustrie: gebraucht wird ein anderes Mobilitätsverständnis; die gleiche Menge an E-Autos erzeugt die gleichen Staus.

Bei jedem Thema betonte Robert Habeck die Notwendigkeit einer Politik, die gestaltet, einer optimistischen Politik, die den unvermeidbaren Wandel in vielen gesellschaftlichen Bereichen steuert.

 

 

« Zurück | Blog: Nachricht »

Termine

12. Apr, 19:00 Uhr

Grüne Runde in Vaterstetten

Virtuelles Treffen zum Austausch und Diskussion grüner Themen

12. Apr, 20:00 Uhr

Digitale Gründe Runde Grafing

Diesmal am zweiten Montag im Monat

13. Apr, 19:30 Uhr

Windenergie im Forst

Offener Treff der Plieninger Grünen

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.