Lebenssituation der Menschen mit Behinderungen im Landkreis Ebersberg

Teilen!

Bei einem Treffen der Fraktionsvertreter wurde im Landratsamt der weitere Fahrplan für die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention im Landkreis Ebersberg beraten.

20. Dez. 2012 –

Basis für das weitere Vorgehen ist der "Bericht zur Lebenssituation von Menschen mit Behinderungen im Landkreis Ebersberg".

Dafür wurden Umfragen an Einrichtungen, Gemeinden, Vereine, Selbsthilfegruppen etc. verschickt und ausgewertet. Der hohe Rücklauf (44%) zeigt den Bedarf und das Interesse der Befragten.

In der Arbeitsgruppe wurde einvernehmlich die Einberufung einer professionell moderierten Konferenz für die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention befürwortet. Diese Konferenz soll für einen Samstag im Februar 2013 vorbereitet werden.

Fraktionssprecherin Waltraud Gruber war es besonders wichtig, dass dazu insbesondere die Menschen mit Behinderungen selbst zu Wort kommen können - auch die Menschen mit geistigen Behinderungen.

Besonders erfreut zeigt sich Gruber, dass der Bericht auch eine Zusammenfassung in "Leichter Sprache" enthält.

« Zurück | Blog: Nachricht »

MdL Martin Stümpfig: Ja für die 5 Windräder im Forst

Ludwig Hartmann für "Windkraft" im Forst

Aufzeichnung WebSeminar zum Bürgerentscheid Windenergie im Ebersberger Forst

Termine

24. Jun, 19:30 Uhr

Grüne Puchheim & Christoph Lochmüller

Klimaneutrale Wirtschaft erfolgreich umsetzen

27. Jun, 06:00 Uhr

Stadtradeln: Team Sonnenblume

Aßlinger Grüne sind dabei

06. Jul, 19:30 Uhr, Pliening

Offener Treff der Plieninger Grünen

Schwerpunkt Kinder und Jugend

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.