• copy foto: Konrad Eibl

GRÜNES Mobilitätskonzept für Aßling und die Ortsteile

Teilen!

Konkrete Verbesserungsvorschläge gibt es viele. Die Kunst liegt darin die Vorschläge zu einem schlüssigen Konzept zu verbinden, das dann in einem sinnvollen Zeitraum und mit großer Zustimmung umgesetzt werden kann sowie finanzierbar ist.

20. Feb. 2014 –

Verbesserungen zur Verkehrssicherheit sind uns ein Anliegen und wir haben in der Vergangenheit mehrfach Anstöße dazu gegeben.

So hat Ursula von Berg einige der unter "Konkrete Maßnahmen" erwähnten Ortsbegehungen organisiert.

Die Aufstellung eines Konzeptes begrüßen wir und freuen uns auf eine konstruktive Zusammenarbeit mit allen Beteiligten. Für die Ausarbeitung und Umsetzung eines Mobilitätskonzeptes sind uns wichtig:

  1. Information über positive Beispiele und die rechtlichen und finanziellen Möglichkeiten
  2. Bürgerbeteiligung z.B. Arbeitsgruppe aus Fachleuten, Gemeinderat, Bürgerinnen und Bürger, Schule und Interressensgruppen ....

Sicher werden im Konzept Maßnahmen enthalten sein, die mit geringem finanziellen Aufwand umzusetzen sind. Möglicherweise wird es aber auch kostspielige Verbesserungsvorschläge geben. Dafür sollte schon im Vorfeld die Finanzierung geklärt werden, um nicht die Anlieger im Rahmen der Straßenausbausatzung zu belasten.

Das Grüne Aßlinger Mobilitätskonzept lesen Sie hier.

Von: Konrad Eibl

« Zurück | Blog: Nachricht »

Termine

28. Jun, 19:30 Uhr

Mitgliederversammlung in Markt Schwaben

Grün-Interessierte und Mitglieder sind herzlich eingeladen

02. Jul, 09:45 Uhr, Glonn

KäseRadln von Glonn aus

Bio-Produkte vor unserer Haustüre entdecken

06. Jul, 20:00 Uhr

Grüner Treff in Zorneding

Thema: Kinderbetreuung

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.