S

Bündnis 90/Die Grünen

im Landkreis Ebersberg

Regelmäßig Neuigkeiten aus dem Ebersberger Landkreis? Hier für den Newsletter anmelden

  • plastikfreie Beispiele wie Brotbeutel, Wachstücher, Shampoo
  • plastikfreie Beispiele wie Spüllappen, selbst hergestellte Putzmittel
  • Zutaten zum Putzmittel herstellen
  • Rezept für selbsthergestelltes Deo

Grüne Pliening "Gegen die Plastikflut"

Plastikreduzierte Alternativen im Alltag

Teilen!

23. Okt. 2019 –

Inspiriert vom Plastikatlas der Heinrich-Böll-Stiftung haben die Grünen Pliening am 21. Oktober zum Thema „Gegen die Plastikflut“ eingeladen. Knapp 40 interessierte Zuhörer*innen haben sich von Bettina Friedrichs, Mitglied der Ebersberger Gruppe Agenda 21, inspirieren lassen, Ideen gesammelt und Tipps ausgetauscht.

Ihr Motto für uns alle:
Nicht nur die Politik muss etwas tun, sondern jede*r Einzelne auch!
Denn jeder noch so kleine Schritt hilft schon für die Umwelt!

Und so haben wir uns plastikreduzierte sowie plastikfreie Alternativen zeigen lassen, um gemeinsam etwas gegen die Plastikflut zu unternehmen. Dabei stellen sich folgende Fragen: Was kostet mich am wenigsten Aufwand? Und was bringt am meisten?

Beim Einkaufen gibt es ganz einfache Maßnahmen zur Plastikreduzierung wie Verpackungsmüll so gering wie möglich halten, eigene Beutel (Brotbeutel, Einkaufstasche, Obstbeutel) oder gar eigene Behältern mitbringen sowie in Unverpackt-Läden einkaufen.
Im Bad und bei der Hygiene ist der einfachste Weg die Verwendung der App „Codecheck“ um Produkte auf bedenkliche Inhaltsstoffe zu prüfen. Plastikfreie Produkte wie Seife oder Haarshampoo können bereits heute im Drogeriemarkt gekauft werden. Und mit einfachen Mitteln lassen sich auch Deo oder Abschminkpads aus Baumwollstoffen schnell selbst herstellen.
Auch beim Waschen und Putzen lässt sich Plastik reduzieren. So kann man mit selbst gesammelten Kastanien Wäsche waschen oder sich mit Hilfe des Sauberkastens eigene Putzmittel herstellen.
Das Internet ist voll mit Tipps und Rezepten zum plastikreduzierten oder plastikfreien Leben, wie zum Beispiel auf der Webseite smarticular.

Wir sehen also: nicht nur die Politik muss Rahmenbedingungen schaffen, sondern jede*r Einzelne kann Plastik vermeiden und mit seinem oder ihren Kaufverhalten den Handel zur Plastikreduktion zwingen.

« Zurück | Nachrichten »

Termine

15. Dez, 16:30 Uhr

Spendenflohmarkt in Anzing

mit nachhaltigen Schnäppchen Gutes tun

16. Dez, 19:30 Uhr, Forstinning

Aufstellungsversammlung in Forstinning

Der Kreisverband lädt zur Bildung einer Grünen Liste ein.

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von Bündnis 90/Die Grünen
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.