• Wir müssen unser Klima schützen! ©Foto: Geralt;pixabay.com

Großer Erfolg im Kreistag

Zwei neue Stellen für das Klimaschutzmanagement

Teilen!

Beim 2. Anlauf hat es geklappt: Die Grüne Kreistagsfraktion war mit ihrem Antrag erfolgreich. Sie forderte ein ausreichendes Budget für den Klimaschutz sowie eine personelle Aufstockung des Klimaschutzmanagements.

18. May. 2022 –

Nach unserem zweiten Antrag, den Klimaschutz im Landratsamt mehr Gewicht zu verleihen und dem auch personell Rechnung zu tragen, stimmte der Umweltausschuss des Kreistages nun mehrheitlich der Schaffung einer neuen Stelle für das Klimaschutzmanagement und einer Stelle für die Klimafolgeanpassung zu.

Dem Klimaschutzmanagement kommt zur Bewältigung der Herausforderungen des Klimawandels und der Klimafolgen eine herausragende Rolle zu, die immer dringlicher wird. Für die Grünen ganz klar - eine Stärkung des Klimaschutzes ist eine Investition in die Zunft.

Neben der Energieagentur braucht es auch eine Intensivierung der Aufgaben Klimaschutz und Klimafolgeanpassung innerhalb aller Sachgebiete der Verwaltung des Landkreises. 

Die beiden neu geschaffenen Stellen sind ein enorm wichtiger Schritt für mehr Klimaschutz in unserem Landkreis. Damit kann Klimaschutz in allen Sachgebieten einen höheren Stellenwert bekommen und eine ämterübergreifende Zusammenarbeit ermöglicht werden.

Nun müssen diese Stellen noch durch den Kreistag genehmigt werden. Wir werden uns daher weiterhin dafüreinsetzen. 

Von: Waltraud Gruber

In Verbindung stehende Artikel:

« Zurück | Blog: Nachricht »

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.