• ©Foto: FeeLoona; pixabay.com

Eine Schule für Erzieher*innen

Kreisgrüne setzen sich dafür ein

Teilen!

Der Mangel an Kindergartenplätzen aufgrund fehlender Erzieher*innen ist ein großes Problem. Eine Fachakademie für Sozialpädagogik kann helfen. Unterstützt von den Grünen wurde ein entsprechendes Projekt nun in die Wege geleitet.

18. Oct. 2022 –

Bereits zum kommenden Schuljahr soll der Start erfolgen. Mit den Stimmen der Grünen wurde im zuständigen Ausschuss für Bildung, Familie und Soziales die Gründung einer Fachakademie für Sozialpädagogik beschlossen. Die Grüne Fraktion ist sich einig, dass alles dafür getan werden muss, um die Kinderbetreuung im Landkreis Ebersberg zu verbessern und ausreichend gut ausgebildete Fachkräfte zur Verfügung zu stellen. Der Landkreis wird daher den Aufbau einer Schule für Erzieher*innen unter der Trägerschaft der Johanniter in den ersten fünf Jahren bis zur staatlichen Anerkennung absichern, indem er ein erwartbares Defizit von bis zu 1,47 Millionen trägt. Damit setzt er ein starkes Signal für den Stellenwert der Kinderbetreuung im Landkreis.

Bei aller Euphorie muss allerdings überlegt und sorgfältig vorgegangen werden. Unser Kreisrat Johannes von der Forst gab daher zu bedenken, dass bei einer so umfassenden Unterstützung durch den Landkreis unbedingt das Vergaberecht zu überprüfen sei. Zu häufig wurde der Landkreis zuletzt im Nachgang zu Entscheidungen in Rechtsstreite verwickelt, die Projekte monatelang verzögert und viel Geld gekostet hatten. Das dürfe bei so einem wichtigen Anliegen nicht passieren und müsse daher vorher ausgeschlossen werden. Zudem ist die Absicherung des gesamten Defizits aus der Sicht von Johannes von der Forst bei der aktuell sehr angespannten Haushaltslage des Landkreises ein äußerst großzügiges Entgegenkommen gegenüber einem privaten Träger. Auf Vorschlag des Kreisrats wird daher nun auch von Seiten der Johanniter geprüft, inwiefern man sich durch eigene Mittel und Spendengelder am Defizit während der Aufbauphase beteiligen könne.

Letztlich sind sich alle einig, dass die schnelle Errichtung einer Fachakademie für Sozialpädagogik ein geeignetes Mittel ist, um dem Fachkräftemangel in den Kindergärten zu begegnen und Erzieher*innen langfristig im Landkreis zu binden. Die Grünen begrüßen daher den Betrieb einer Berufsfachschule für Kinderpflege in gelungener Kombination mit der Fachakademie für Sozialpädagogik am gleichen Ort sehr.

Von: Johannes von der Forst 

Die Süddeutsche Zeitung berichtetet am 13.Oktober 22

« Zurück | Blog: Nachricht »

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.