S

Bündnis 90/Die Grünen

im Landkreis Ebersberg

Es würde uns freuen, wenn wir Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus dem Kreisverband, der Kreistagsfraktion und den Gemeinden des Landkreises Ebersberg informieren könnten. Sie können sich hier zu unserem Newsletter anmelden

Der Ortsvorstand

Ottilie Eberl

Privat:
Geboren 1953 im Landkreis Mühldorf, verheiratet, zwei erwachsene Kinder,  seit 1977 im Landkreis Ebersberg beruflich und privat unterwegs, wohnt seit 1984 in Grafing.

Engagement:
Seit 1985 Mitglied der Grünen, 1985 Mitbegründerin des Grafinger Ortsverbandes,von 1990 bis 2014 Stadträtin in Grafing, Mitgründerin der Kinderwerkstatt Grafing, des Frauenzentrums Ebersberg, der fair-Grafing Weltladen Genossenschaft, des Vereins Grafinger Autoteiler und des WiNGS (Wohnen in Nachbarschaft Grafing Stadt) e.V

Aktuell Vorstandsmitglied bei den Grafinger Autoteilern und bei WiNGS, sowie als ehrenamtliche Einkäuferin im Grafinger Weltladen.

Direktkandidatin für den Oberbayerischen Bezirkstag

Ihre politischen Schwerpunktthemen:
Sozialpolitik, Barrierefreiheit, Mobilität (Carsharing, Stadtbus), bezahlbares und  innovatives Wohnen.

ottilie.eberl@remove-this.gruene-grafing.de

Wolfgang Huber

  • Werbekaufmann
  • Pressesprecher Grüne Grafing 

Wolfgang Huber, Jahrgang 1951, lebt seit 1956 in Grafing. Er ist verheiratet und hat drei Kinder. Wolfgang Huber engagiert sich seit Mitte der 90er Jahre bei den Grafinger Grünen. Er hat bei vielen Wahlkämpfen der Grünen mitgearbeitet, kümmert sich um die Pressearbeit und bringt seine guten Kenntnisse über Grafing in die lokalpolitische Arbeit der Grünen ein. Seit 2008 ist Huber Mitglied des Ortsvorstandes, seit 2014 Mitglied des Grafinger Stadtrates.

"Grüne Politik wird sich aus meiner Sicht auf Dauer durchsetzen. Immer mehr Menschen wird bewusst, dass wir so nicht ewig weitermachen können. Mit "so" ist beispielsweise die Ressourcenplünderung auf unserem Planeten gemeint, die Energieverschwendung und der damit einher gehende CO2-Ausstoss, die Verkehrspolitik mit ihrem Straßenbauwahn und unvermindertem Weiterbau an autogerechten Städten und Gemeinden.

Was das mit Grafing zu tun hat? Viel. Denn auch wir im idyllischen Bärenstädtchen machen Energiepolitik, kämpfen mit Verkehrsproblemen, haben es mit genetisch veränderten Nahrungsmitteln zu tun, müssen das Schul- und Bildungsangebot verbessern und möchten mehr Bürgerinne und Bürger am politischen Geschehen beteiligen. Deshalb engagiere ich mich für Grün in Grafing."

Schlosserbreite 12, 85567 Grafing
Tel. 08092-83933 
presse@remove-this.gruene-grafing.de 

Hermann Maier

Hermann Maier, geboren 1974 in Ebersberg, aufgewachsen in Kirchseeon, zur Schule gegangen in Grafing. Nach dem Abitur 1993 zunächst Ausbildung zum Datenverarbeitungskaufmann, danach Studium der Informatik mit Nebenfach Verkehrs- und Stadtplanung an der TU München und der University of Newcastle upon Tyne.

Seit 2002 wohnt er mit seiner Frau und drei Kindern in Grafing-Bahnhof. Seine erste politische Betätigung war bei der „BI Wasser ist Leben e.V.“, die sich in Kirchseeon seit Ende der 90er Jahre für die Sanierung Geländes des ehemaligen Bahnschwellenwerks eingesetzt hat, das mit Quecksilbersalzen und Steinkohleteerölen verseucht ist.

Seit November 2016 ist er Mitglied bei den GRÜNEN.   

Sein Interesse gilt der Weiterentwicklung der Mobilität. Er ist begeisterter Nutzer eines Elektroautos und Stromerzeuger mit einer eigenen kleinen PV-Anlage. Er möchte sich in Grafing für die Energiewende stark machen. Denn er will sich nicht dem späteren Vorwurf seiner drei Kinder aussetzen, nichts gegen den Klimawandel getan zu haben, obwohl er doch längst absehbar war. 

Seine Hauptmotivation: Demokratie lebt vom Mitmachen.  

hermann.maier@remove-this.gruene-grafing.de

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von Bündnis 90/Die Grünen