S

Bündnis 90/Die Grünen

im Landkreis Ebersberg

Regelmäßig Neuigkeiten aus dem Ebersberger Landkreis? Hier für den Newsletter anmelden

Unsere 15 Rät*innen im Kreistag Ebersberg


Waltraud Gruber

Waltraud Gruber, 1957 in München geboren, ist verheiratet, hat zwei erwachsene Kinder und lebt seit 1982 in Aßling.

  • Fraktionssprecherin
  • Kreisausschuss KSA
  • Aufsichtsrätin Energieagentur

Die gelernte Umweltingenieurin arbeitet als persönliche Mitarbeiterin für den Landtagsabgeordneten Martin Stümpfig mit den Schwerpunktthemen Energie und Klimaschutz.

Sie ist seit 1984 Mitglied im Kreistag Ebersberg und damit die am längsten amtierende Grüne Kommunalpolitikerin im Landkreis. Seit 2002 ist sie Sie ist Sprecherin der Grünen Kreistagsfraktion.

2002 - 2008  und 2014 - 2020 war sie Gemeinderätin in Aßling,  2008-2013 Mitglied im Bezirkstag Oberbayern, 2013-2016 Sprecherin des Kreisverbands Ebersberg, ab 2016 Besitzerin Kreisvorstand, 2014 - 2020 stellvertretende Landrätin im Landkreis Ebersberg.

Ehrenamtliches Engagement und Mitgliedschaften: Gründungsmitglied Frauennotruf Ebersberg, Bürgerenergiegenossenschaft Ebersberg, Aufsichtsrätin in der Energieagentur, Bund Naturschutz, Schutzgemeinschaft Taglachinger Tal, Amnesty International.

Wichtig ist für sie, im Alltag auch das selbst zu leben, was sie politisch vertritt. Umgekehrt möchte sie ihre alltäglichen Erfahrungen auch in politische Themen umsetzen: Klimaschutz - Politik für Kinder, Jugendliche und Senioren und Menschen mit Behinderungen - öffentlicher Nahverkehr - lebenswerte Umwelt - Siedlungsentwicklung.

Ihr Motto: „Und wenn ich wüsste, dass morgen die Welt unterginge, würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen.“

www.waltraud-gruber.de
waltraud.gruber@remove-this.gruene-ebe.de


Angelika Obermayr

  • Stellvertretende Landrätin
  • Liegenschaftsausschuss LSV
  • Arbeitsgruppe Politik und Verwaltung PuV

Angelika Obermayr ist Diplom-Biologin. Sie gehört zu den Pionieren GRÜNER Kommunalpolitik. Von 1996 bis 2014 war sie Stadträtin in Grafing, von 2014 - 2020 war sie 1. Bürgermeisterin von Grafing. Seit 2014 ist sie Mitglied des Kreistages Ebersberg.

Sie ist verheiratet und hat drei Töchter. In Grafing wohnt sie seit über 25 Jahren.

Weil Kommunalpolitik uns alle ganz unmittelbar betrifft, sieht sie dort auch die große Chance, unser Lebensumfeld zu gestalten - realpolitisch - oft über Parteigrenzen hinweg: die Energiewende forcieren, Verkehrspolitik nicht nur für Autos, eine kinderfreundliche Kommune, z.B. durch einen großzügigen Ausbau der Ganztagesschule und um Transparenz zu schaffen.

angelika.obermayr@gruene-grafing.de
www.angelikaobermayr.de
http://www.facebook.de/aobermayr


Thomas von Sarnowski

  • Umweltausschuss ULV
  • Lenkungskreis "Fahrradfreundlicher Landkreis"

Thomas von Sarnowski, 1988 in Ebersberg geboren, ist seit seiner Jugend bei den Grünen im Landkreis aktiv. So war er von 2008 bis 2012 Sprecher des Kreisverbands und holte bei der Landtagswahl 2018 als Direktkandidat das bis dato beste grüne Ergebnis von 21,09 Prozent. Seit Oktober 2019 ist er zudem Mitglied im Landesausschuss der Grünen Bayern.

Thomas von Sarnowski studierte in München, Bergen (NO), Warwick (GB) und Konstanz Politikwissenschaften, Volkswirtschaftslehre und Internationale Politische Ökonomie. Heute arbeitet er nach ersten Stationen im Europaparlament und Bay. Landtag als Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Münchner Bundestagsabgeordneten Dieter Janecek und Geschäftsführer der oberbayerischen Grünen.

Schwerpunkt seiner politischen Arbeit ist neben Wirtschafts- und Digitalthemen die Mobilitätspolitik. Insbesondere im Fahrrad schlummert noch viel Potential, ob als Lastenrad für Beruf & Familie oder zum Pendeln. Als Referent der Münchner Grünen war er maßgeblich am erfolgreichen Bürgerbegehren „Radentscheid“ beteiligt. Ziel seiner Kreistagsarbeit ist, dass der Landkreis ein dichtes Netz aus komfortablen, alltagstauglichen und sicheren Radverbindungen erhält und über Radschnellwege an die Landeshauptstadt angebunden wird.

thomas-von-sarnowski@gruene-ebersberg.de


Antonia Schüller

  • Umweltausschuss ULV
  • Liegenschaftsausschuss
  • Arbeitskreis Klimaschutzregion (KSR) zugleich Steuerung Zukunftsaktie und Klimafolgen

Antonia Schüller, ist 2000 in München geboren und im Landkreis Ebersberg aufgewachsen. Das jüngste Mitglied der Fraktion studiert derzeit Rechtswissenschaften an der Universität Augsburg.

Gemeinsam mit ihren Eltern und zwei Brüdern wohnt sie seit 2015 in Steinhöring.

Mit 17 Jahren trat sie den Grünen im Landkreis bei, mit dem Ziel sich  für eine nachhaltige und lebenswerte  Zukunft einzusetzen.

Dieses Ziel hat sie auch bei ihrer Kreistagsarbeit stets vor Augen.

Besonders am Herzen liegen der Studentin Umwelt- und Klimaschutz, sowie Feminismus.

In ihrer Freizeit ist Antonia Schüller als Aktivistin bei Fridays for Future aktiv, reitet und macht gerne Sport in der Natur.

antonia.schueller@gruene-ebe.de


Reinhard Oellerer

  • Sozialausschuss SFB
  • Aufsichtsrat Kreisklinik
  • AK Wohnen

Reinhard Oellerer, geboren 1952 in Laufen an der Salzach, verheiratet und Vater von 4 erwachsenen Kindern.

Während des Studiums in München war er in der kirchlichen Jugendarbeit engagiert. Beruflich ist er seit vielen Jahren am Gymnasium Markt Schwaben als Lehrer für Englisch, Sozialkunde und Ethik tätig.

Friedens- und Antiatombewegung waren für ihn der Anlass, den Grünen 1984 beizutreten. Seit 1996 ist er Gemeinderat in seinem Wohnort Anzing, seit 2008 gehört er auch dem Kreistag an.

Die Europa- und Friedenspolitik der Grünen sind ein weiterer Schwerpunkt seiner politischen Arbeit. Und weil er überzeugt ist, dass die soziale Gerechtigkeit in Deutschland in den letzten Jahren vernachlässigt wurde, setzt er sich für eine ausreichende Ausstattung der Sozialetats des Landkreises ein. Daneben interessieren ihn besonders eine solide Haushaltspolitik, die Energiewende und das Thema Mobilität.

Was ihm neben der Arbeit mit seinen tollen Fraktionskollegen Spaß macht sind Abendessen mit der Großfamilie, gute Bücher, ein Schafkopf mit mindestens einem schlechteren Spieler, handwerkliche Arbeit und ein Pint in einem Pub im Dartmoor.

reinhard.oellerer@gruene-ebe.de


Ronja Ofner

  • Jugendhilfeausschuss JHA
  • Aufsichtsrätin Kreisklinik
  • AK Seniorenpolitisches Gesamtkonzept

Ronja Ofner, geboren 1993 ist von Beruf Gesundheits- und Krankenpflegerin und Studentin.

Seit 2017 ist sie Ortsvorstand für die Grünen in Anzing, seit 2018 Gemeinderätin und seit 2020 zudem Kreisrätin.

Schon während ihrer Schulzeit hatte sie ein großes Interesse an der Politik. Vor allem der Einsatz für Menschen, die aufgrund ihrer Lebensgeschichte benachteiligt wurden, war ihr dabei immer sehr wichtig. Ebenso zeigt sie immer und überall klare Kante gegen rechtes Gedankengut.

Aufgrund ihres Berufes und ihren persönlichen Interessen, setzt sie sich politisch für eine vernünftige Sozial- und Gesundheitspolitik ein. Da jedoch viele andere politische Themenfelder mit diesen in Wechselwirkung stehen, liegen ihr die Themenbereiche Ernährung und Landwirtschaft, Nachhaltigkeit und Umweltschutz ebenfalls sehr am Herzen.

ronja.ofner@gruene-ebe.de


Dr. Ulrike Burggraf

  • Sozialausschuss SFB
  • Aufsichträtin Kreisklinik

Ulrike Burggraf, geboren 1960 in Sonthofen, lebt seit 1994 in Ebersberg. Sie ist verheiratet und hat drei erwachsene Töchter.

Sie studierte Humanmedizin in München und arbeitet seit Anfang der 90iger Jahre als niedergelassene HNO-Ärztin in Ebersberg. Während ihrer Studienzeit war sie engagiert bei Amnesty International.

Über 10 Jahre arbeitete sie in der lokalen Agendagruppe „Energie, Konsummuster und Lebensstil“ in Ebersberg.

Prägende Erfahrungen wie der Bericht des „Club of Rome“, Tschernobyl und Umweltfragen sensibilisierten sie für das Thema Umwelt und Konsum und führten zu ihrem heutigen Interesse an „grünen“ Themen.

Als Ärztin gilt ihr Augenmerk der Gesundheitsversorgung im Landkreis. Sie ist auch in entsprechenden AKs des Landratsamtes eingebunden.

Als Klarinettistin spielt sie seit Jahren in der Stadtkapelle Ebersberg.

ulrike.burggraf@remove-this.gruene-ebersberg.de


Niklas Fent

  • Umweltausschuss ULV
  • Arbeitskreis Klimaschutzregion (KSR) zugleich Steuerung Zukunftsaktie und Klimafolgen

Niklas Fent ist in Aßling geboren und aufgewachsen. Nach seinem Abitur ist er für sein Bachelorstudium der Politik- und Verwaltungswissenschaften nach Konstanz, sowie für ein Erasmus Semester nach Schweden gegangen. Inzwischen ist er für sein Masterstudium (Politics & Technology) an der TU München in seine Heimat zurückgekehrt und engagiert sich seitdem bei den Grünen. In seinem Studium beschäftigt er sich insbesondere mit sozialen Medien und deren Auswirkungen auf die Gesellschaft. Darüber hinaus arbeitet er als Werkstudent im Abgeordneten Büro von Martin Stümpfig, dem Sprecher für Energie und Klimaschutz der Bayerischen Grünen.

Verschiedene Gründe haben dazu geführt, dass er sich entschieden hat, bei den Grünen in seiner Heimat aktiv zu werden. Zum einem möchte er sich für mehr Klimaschutz vor Ort einsetzten und dabei insbesondere den Ausbau der erneuerbaren Energien und klimafreundlicher Mobilität in unserer Region fördern. Zum anderen haben gesellschaftspolitische Veränderungen in den letzten Jahren, vor Allem das Erstarken von Rechtspopulisten durch Fakenews und Hassnachrichten im Internet, dazu geführt, dass er sich für einen offenen und toleranten Landkreis einsetzen möchte.

Niklas Fent ist seit 2019 Mitglied im Ortsvorstand der Aßlinger Grünen und wurde im März 2020 neu in den Kreistag gewählt.

niklas.fent@gruene-ebe.de


Johannes von der Forst

  • Sozialausschuss
  • Zweckverband Realschule Vaterstetten
  • Strategiekreis Bildung

Als Vater zweier Kinder, als Lehrer für Deutsch, Sozialkunde/Geschichte und als Mitarbeiter in der Schulleitung an einem Gymnasium ist Johannes von der Forst die Zukunft unserer Jugend ganz besonders wichtig. Aufgewachsen in einer fränkischen Großfamilie auf dem Lande setzte er sich seit seiner Jugend für Menschenrechte und Grüne Politik ein, zog vor 5 Jahren von Portugal in den Landkreises Ebersberg und ist seit drei Jahren Sprecher der Grünen in Vaterstetten. Jeden Tag fährt er mit dem Rad zur Arbeit nach München und in seiner Freizeit durch den Landkreis Ebersberg:

"Ich möchte, dass unsere Kinder und Jugendlichen zu selbstbestimmten und verantwortungsbewussten Menschen heranwachsen. Dazu will ich die Bildungseinrichtungen im Landkreis stärken und ausbauen. Kindergärten und Schulen sind die entscheidenden Orte, die junge Menschen mit unterschiedlicher Herkunft, Perspektiven und Fähigkeiten zusammenbringen. Der wertschätzende Umgang mit jedem einzelnen Kind, eine optimale Lernumgebung und nachhaltige Bildung sind dabei mein großes Anliegen."

Johannes.von-der-Forst@remove-this.gruene-vaterstetten.de 


Benedikt Mayer

  •  Stellvertretender Fraktionssprecher
  •  Kreisausschuss KSA
  •  Zweckverbandsrat Sparkassenzweckverband München Starnberg Ebersberg Gauting

Mutter Amerikanerin, Vater Altbayer, geboren 1953 in den USA, so fing das Leben für Benedikt Mayer an.

Zweisprachig in München-Giesing aufgewachsen, wo er bis zum Abschluss seines Studiums auch erst mal geblieben ist.

Schon in der anschließenden Selbstständigkeit wurden Zahlen für ihn wichtig; mit der Ausbildung im Steuerfach war's dann endgültig geschehen: die Finanzen hatten ihn - oder besser: er hatte fortan die Finanzen im Griff.

Von 2000 bis 2011 war er Schatzmeister der bayerischen Grünen. 2011-2019 war er Bundesschatzmeister und damit Mitglied im Bundesvorstand.

Schuldenfreiheit und absolute Transparenz sind für ihn das Credo im Umgang mit den Parteifinanzen. Seit 2002 sitzt er auch im Ebersberger Kreistag und hat sich dort über die Parteigrenzen hinaus einen Namen als Finanz-Experte gemacht.

Benedikt Mayer wohnt mit seiner Familie in der Gemeinde Emmering, wo er von seinen Eltern ein altes Häusl übernommen hat. Wenn er in seiner Freizeit nicht grad an dessen energetischer Verbesserung bastelt, sitzt er irgendwo im Kajak und kämpft mit Wildwasser.

benedikt.mayer@gruene-ebe.de


Ilke Ackstaller

  • Umweltausschuss ULV
  • Mitglied im Regionalbeirat

Ilke Ackstaller, 1953 in München geboren, ist verheiratet und wohnt seit 1984 in Ebersberg. Als gelernte Gymnasiallehrerin für Mathematik und Physik liegt ihr das Thema Bildung besonders am Herzen.

Sie ist seit den 80er Jahren im Kreisvorstand der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft aktiv. Als eine der zwei Sprecherinnen im Verein Ausländerhilfe setzt sie sich seit vielen Jahren für eine bessere Integration von MigrantInnen ein.

Sie wurde 1989 Mitglied der Grünen und vertrat diese von 1990 -1996 im Ebersberger Stadtrat. Sie war einige Jahre Kreisvorstand der Grünen und kam 2009 in den Kreistag. Umwelt- und Naturschutz und eine nachhaltige Landkreisentwicklung sieht sie als ur-grüne Anliegen und damit als zentrale Aufgaben bei der Arbeit im Umwelt-Ausschuss. Aber auch an der Entwicklung hin zu einer sinnvollen Mobilität, die nicht nur auf das Auto setzt, will sie mitwirken.

Ilke Ackstaller ist geprägt von den Erfahrungen, die sie auf ihren vielen Reisen um die Welt sammeln konnte. Das Leitmotiv für ihr kommunales Engagement ist dementsprechend: "Global denken, lokal handeln."

ilke.ackstaller@gruene-ebersberg.de


Ottilie Eberl

  • Sozialausschuss SFB
  • Mitglied in der Psychosozialen Arbeitsgemeinschaft PSAG
  • Steuerungskreis Inklusion

Geboren 1953 im Landkreis Mühldorf, verheiratet, zwei erwachsene Kinder, seit 1977 im Landkreis Ebersberg beruflich und privat unterwegs, wohnt seit 1984 in Grafing.

Ottilie Eberl ist seit 1985 Mitglied bei den Grünen und Mitbegründerin des Grafinger Ortsverbandes. Von 1990 - 2014  und erneut seit 2020 Stadträtin in Grafing, seit 2018 Bezirksrätin in Oberbayern. Seit 2020 Kreisrätin.

Sie ist Mitgründerin der Kinderwerkstatt Grafing, des Frauenzentrums Ebersberg, der fair-Grafing-Weltladen Genossenschaft, des Grafinger Autoteiler e.V. und des WiNGS (Wohnen in Nachbarschaft Grafing Stadt) e.V. und Mitglied im Kuratorium der Stiftung Seniorenhaus Grafing

Ihre politische Schwerpunkte: Sozialpolitik, Barrierefreiheit und Inklusion, Mobilität (Carsharing u. Stadtbus), bezahlbares und innovatives Wohnen.

Ihr Motto: „Es ist normal verschieden zu sein." 

ottilie.eberl@gruene-grafing.de


Franz Greithanner

  • Liegenschaftsausschuss LSV
  • Jugendhilfeausschuss JHA
  • Zweckverband für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung Erding
  • AG Verwaltungsgebäude Landratsamt (VGL)

Franz Greithanner, 1955 in Aßling geboren, ist verheiratet, hat zwei erwachsene Kinder und wohnt in Gersdorf (Gemeinde Frauenneuharting). Nach dem Abitur am Gymnasium Grafing absolvierte er den Zivildienst und scheiterte anschließend am Jurastudium. Es folgte eine Ausbildung als Schmied. Spät berufen entschied er sich dann zum Studium der Sonderpädogogik, was er bis heute nicht bereut hat. Bis zu seiner Pensionierung unterrichtete er an der Johann-Comenius-Schule in Grafing.

Wenn er gerade nicht über Energiesparmaßnahmen an öffentlichen Gebäuden nachsinnt, geht er gern in die Berge, spielt für den TSV Steinhöring Tischtennis oder klopft mit Freunden einen gepflegten Schafkopf.

Nach 12 Jahren als Gemeinderat in der Gemeinde Frauenneuharting kandidierte er 2008 für den Kreistag. Seitdem ist er Kreisrat und Mitglied bei den Grünen.

franz.greithanner@gruene-ebe.de


Veronika Ruoff

  • Liegenschaftsausschuss LSV

Veronika Ruoff, 1967 in München geboren, ist verheiratet, hat zwei erwachsene Kinder und lebt seit 1980 im Landkreis Ebersberg, seit 1987 in Vaterstetten.

Die Diplom - Mathematikerin arbeitet bei einem globalen IT-Dienstleiter im Bereich Banking-Software.

Sie ist seit 2020 Mitglied im Kreistag Ebersberg, und Mitglied im Liegenschaftsausschuss. 

Wichtig ist für sie ihren Kindern und nachfolgenden Generationen eine lebenswerte (Um-)Welt zu hinterlassen. Hierzu gestaltet sie nicht nur das eigene persönliche Handeln immer wieder etwas nachhaltiger, sondern möchte auch die politischen Entscheidungen im Landkreis Ebersberg Stück für Stück nachhaltiger machen.

Ihr Motto: "Schritt für Schritt zum Ziel."

Veronika.Ruoff@gruene-vaterstetten.de


Lakhena Leng

  • Kreistagsgeschäftsführerin
  • Kreisausschuss KSA
  • Rechnungsprüfungsausschuss RPA
  • AG Verwaltungsgebäude Landratsamt (VGL)

Lakhena Leng, 1983 in Ebersberg geboren, ist verheiratet und hat zwei Kinder, 4 und 6 Jahre alt.

Nach dem Abitur am Gymnasium Grafing studierte sie in Stuttgart Informationstechnik (IT).

2019 gründete sie ein eigenes Unternehmen, eine regionale IT- und Unternehmensberatung für kleine und mittelständische Unternehmen. Davor war sie in der Unternehmensberatung, bei PricewaterhouseCoopers in der Wirtschaftsprüfung und über 9 Jahre bei den Stadtwerken München als Projektleiterin tätig.

Neben der Arbeit engagiert sie sich im Basarteam des Kindergartens, als Elternbeirätin in der Grundschule Ebersberg und in der GWÖ Regionalgruppe Ebersberg.

Ihre Schwerpunkte in der Kommunalpolitik sind: ökologische und ethische Wirtschaft für Bürgerinnen und Bürger und Unternehmen, neue Konzepte um Mensch, Ökologie und Wirtschaft zusammen zu führen, sowie sinnvoller und effektiver Einsatz von Digitalisierung.

lakhena.leng@gruene-ebersberg.de
www.lakhena-leng.de


©alle Fotos: Susanne Krauss, susanne-kraus.com

Kundgebung für den Erhalt der Eiche

Aufzeichnung Online-Seminar: Klimaschutz in meiner Kommune

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.