S

Bündnis 90/Die Grünen

im Landkreis Ebersberg

Verkehr

Hoher Parkplatzbedarf für Fahrräder am S-Bahnhof

Mobilität und Umwelt - möglichst im Einklang!

Mobilität sollte eine Selbstverständlichkeit sein. Im Einklang mit der Umwelt sollen alle Poingerinnen und Poinger - auch ältere Menschen oder Menschen mit gesundheitlichen Problemen, Kinder, Jugendliche - individuelle Möglichkeiten der Mobilität nutzen können.

 

Radfahrer und Fußgänger

Zügige und vollständige Umsetzung aller 17  Vorschläge unseres im Frühjahr 2013 im Gemeinderat einstimmig angenommenen Antrags für ein sicheres und attraktiveres Radfahren in Poing (Süd und Nord).

Radwege enden nicht an Gemeindegrenzen. Wir fordern eine Kooperation mit Nachbar-gemeinden.

 

Die Radlparkplatzsituationan der Nordseite der S-Bahn ist katastrophal und dringend verbesserungsbedürftig!

Verbesserung und Verkürzung der Fußwege - Trampel-pfade sind Signale!

Grün für Fußgängerinnen, Fußgänger, Radfahrerinnen und Radfahrer immer dann, wenn die Autos der gleichen Richtung grün haben - ohne Knopfdruck.

 

S-Bahn

Wir Poinger Grüne wollen den 10-Minuten-Taktfür Poing und Halt der Express-S-Bahn.

Die Unterführung am Poinger Bahnhof muss endlich behindertengerecht, fahrradfreundlich und sauber werden.

Taktverdichtung der S-Bahn in der Nacht

 

Innerörtlicher Busverkehr

Möglichst schnelle Umsetzung der beschlossenen Wartehäuschen an Bushaltestellen (unser Antrag vom April 2012, Umsetzung von der Verwaltung zugesagt bis Oktober 2013).

Optimierung der Busanbindung inkl. Rufbussystem

 

Verkehr in und um Poing

Wir fordern dringend eine Aktualisierung des Verkehrsgutachtens von 1992.

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von Bündnis 90/Die Grünen