S

Bündnis 90/Die Grünen

im Landkreis Ebersberg

Der Grüne Bote - Auch bei Ihnen daheim!

Sie interessieren sich dafür, was gerade im Gemeinderat besprochen wird, haben aber keine Zeit zu Sitzungen zu gehen oder etliche Seiten im Nachrichtenblatt zu lesen? Aber ein bisschen genauer als 140 Zeichen sollten es dann doch sein?

Dann laden wir Sie herzlich dazu ein, den Newsletter der Grünen in Poing zu abonnieren! Wir schreiben Ihnen einmal im Monat eine E-Mail, was für uns die wichtigsten Punkte im Gemeinderat waren und schauen auch über den Tellerrand hinaus auf die Belange im Kreis.

Dabei ist uns besonders wichtig Ihnen auch die manchmal komplizierten Sachverhalte in der Politik klar, prägnant und vor allem verständlich näher zu bringen.

Natürlich ist dieses Angebot vollkommen kostenfrei und kann mit einer kurzen Mail sofort wieder gestoppt werden. Falls wir Ihr Interesse geweckt haben, schreiben Sie uns gerne eine Mail an dominikfuchs[at]t-online.de

Juli 2017

Im Juli beschäftigten wir uns mit dem Verkehr in Poing, wir veranstalteten unseren Diskussionsabend mit Anton Hofreiter und waren am Sommerfest der Grünen Ebersberg

Das und mehr in unserem Newsletter

Juni 2017

Im Juni beschäftigten wir uns mit dem Westring, den Vorbereitungen für unseren Diskussionsabend mit Anton Hofreiter und dem Bundestagsprogramm der Grünen

Das und mehr in unserem Newsletter

Mai 2017

Im Mai beschäftigten wir uns mit der kommunalen Verkehrsüberwachung, der Ortsmitte, der AfD und der Klimapolitik in Bayern

Das und mehr in unserem Newsletter

April 2017

Im April beschäftigten wir uns mit unserem Radlflohmarkt, dem Biotop im Bergfeldpark und der kommunalen Verkehrsüberwachung

Das und mehr in unserem Newsletter

März 2017

Im März beschäftigten wir uns mit dem Geländes des ehemaligen Liebhardts, der Ortsmitte und der Verkehrsführung im Westring und der Bergfeldstraße

Das und mehr in unserem Newsletter

Januar 2017

Im Januar beschäftigten wir uns mit dem Schwimmbad, Fair-Trade und dem Mobilitätskonzept der Ebersberger Grünen

Das und mehr in unserem Newsletter

Dezember 2016

Im Dezember beschäftigten wir uns mit Max Mannheimer und wählten unseren Vorstand neu. Außerdem besprachen wir uns zu unserem Antrag "Faire Kommune", den wir demnächst stellen wollen

Das und mehr in unserem Newsletter

November 2016

Im November beschäftigten wir uns mit Bio-Lebensmitteln, dem Haushalt und der Ortsmitte. Außerdem wählte der Kreisverband Anna-Maria Lanzinger zur Bundestagskandidatin der Erdinger und Ebersberger Grünen. Mit allen Amts- und MandatsträgerInnen veranstaltete der KV zudem eine Klausurtagung zum Thema Mobilität

Das und mehr in unserem Newsletter

September 2016

Im September beschäftigten wir uns mit der Grundschule an der Karl-Sittler-Straße und die Parteitage der bayrischen Grünen und der Bundes-Grünen. Außerdem organisierten wir eine Veranstatlung mit der Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL)

Das und mehr in unserem Newsletter

Sommerpause

Juli 2016

Im Juli beschäftigten wir uns mit der Grundschule an der Karl-Sittler-Straße und der Traglufthalle in Grub. Bei einem Stand für das Volksbegehren gegen CETA konnten wir einige Unterschriften sammeln.

Das und mehr in unserem Newsletter

Mai 2016

Im Mai beschäftigten wir uns mit der Grundschule an der Karl-Sittler-Straße und der Straßenbeleuchtung zwischen Poing und Grub. Außerdem fand unser Vortrag "Natur im Garten"

Das und mehr in unserem Newsletter

April 2016

Im April beschäftigten wir uns noch einmal mit den Poinger Schule, insbesondere einer möglichen FOS, sowie um die Schwabener Straße. Außerdem kamen auf der Klausurtagung viele neue Anregungen, wie z.B. der Vortrag "Natur im Garten"


Das und mehr in unserem Newsletter

März 2016

Im März beschäftigten wir uns mit einem möglichen Gymnasium in Poing, sowie weiterer Planung für die Bahnunterführung und weitere Schritte für eine fahrradfreundliche Gemeinde.


Das und mehr in unserem Newsletter

Februar 2016

Auch im Februar war das Thema Asyl präsent. In Grub soll dabei eine Unterkunft für anerkannte Flüchtlinge entstehen.
Außerdem wurden Ziele für den Radverkehr in der Gemeinde festgelegt sowie die Planung für die Grundschule Karl-Sittler-Straße voran getrieben.

Das und mehr in unserem Newsletter

Januar 2016

Im Januar waren die Themen Asyl und Flucht ganz oben auf der Tagesordnung. Auch der Bebauungsplan zwischen Neufarner Straße, Poststraße, Herbststraße und Birkenallee sowie der Schulsprengel wurden eifrig diskutiert.

Im Kreis ging es vor allem um die Landes- und Bundesdelegiertenkonferenzen


Das und mehr in unserem Newsletter

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von Bündnis 90/Die Grünen