S

Bündnis 90/Die Grünen

im Landkreis Ebersberg

Schulden abbauen, Zinskosten senken, klug investieren

Solide Finanzen sind die Grundlage des städtischen Handelns. Grafing hat zwar
in den letzten Jahren viele Steuern eingenommen, aber trotzdem hohe Schuldenstände, die den städtischen Spielraum in wirtschaftlich rauheren Zeiten
erheblich einschränken können. Daher sollten sie im Sinne der Generationengerechtigkeit Schritt für Schritt abgebaut werden. Die derzeit guten Steuereinnahmen ermöglichen das. Gleichzeitig müssen die drängenden Probleme Grafings mit Maß und Ziel angepackt werden.

Ganz oben auf der Grünen Dringlichkeitsliste stehen wirklich günstiges Einheimischenbauland, das VHS-Gebäude, ein naturnaher und wirksamer Hochwasserschutz, bürger- und gewerbefreundliche Marktplatzumgestaltung, zukunfts- fähige Sportstätten, eine echte Energiewende, Radwege und Breitbandinternet.

Von Wolfgang Huber, Pressesprecher OV Grafing
14.02.2014

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von Bündnis 90/Die Grünen