S

Bündnis 90/Die Grünen

im Landkreis Ebersberg

Familien, Kinder, Senioren - mehr Hilfe kann nicht schaden

Rund ein Drittel der Grafinger Bevölkerung ist 60 Jahre oder älter. Der Anteil wird noch steigen, und wir müssen darauf vorbereitet sein.

Diese Herausforderungen gilt es zu bestehen, mit gezielten Hilfen im Alltag, also mit bedarfsgerechten Senioreneinrichtungen, Barrierefreiheit im öffentlichen Raum und einer Anlaufstelle im Rathaus mit einem Seniorentelefon. Wir unterstützen neue Wohnformen wie "Nachbarschaftliches Wohnen im Alter".

Junge Familien mit Kindern sollen in Grafing bleiben oder nach Grafing kommen, damit weiter viel Lebendigkeit herrscht. Dafür brauchen wir genügend Kita-Plätze und mehr Ganztageszüge in den Schulen mit begleitender Ausweitung der Betreuungsangebote.

Von Wolfgang Huber, Pressesprecher OV Grafing

14.02.2014

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von Bündnis 90/Die Grünen